TSV Waldkappel - Jahreshauptversammlung 2022


Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball hat das positive Bild der vergangenen Jahre bestätigt. Mit großem Interesse verfolgten 50 anwesende Mitglieder die Versammlung im Vereinsheim des TSV Waldkappel unter den geltenden Corona-Regeln.

Einleitend begrüßte Abteilungsleiter Henrik Stöber die Anwesenden und gab einen Überblick über die Versammlung. Als Tagesordnungspunkt 2 stand die Totenehrung an, hier dachte man an alle verstorbenen Vereinsmitglieder der letzten 2 Jahre, da aufgrund von Corona im letzten Jahr keine Versammlung stattfand. Anschließend wurde Holger Schiller zum Versammlungsleiter gewählt, Holger moderierte gekonnt und souverän durch den Abend und trug damit zur der gelungenen Veranstaltung bei.

Abteilungsleiter Stöber berichtete dann den Anwesenden über die letzten zwei Jahre und ging auf die zukünftigen Aufgaben ein. Aus seinem Bericht ging die positive Entwicklung der Abteilung hervor und zeigte aber auch auf, dass der Weg erst angefangen hat und noch nicht beendet ist. Gerade die positive Entwicklung der Jugendarbeit und das positive Vereinsumfeld ließen Stöber sehr positiv in die Zukunft blicken. Wir sind auf dem richtigen Weg, wir müssen ihn nur weitergehen.

Als Ehrengast begrüßten wir dann Erwin Schellhase vom Fußballkreis Werra-Meißner. Er wohnte der Versammlung natürlich nicht ohne Grund bei, unser Jugendleiter Carsten Mielke wurde vom DFB für sein Engagement im Bereich der Jugendarbeit geehrt. Carsten setzt sich in den vergangen 4 Jahren in unserem Verein und in unser JSG für die Jugendarbeit ein. Durch sein Engagement steht unsere Jugend gerade wieder auf soliden Füßen und sorgt über die Kreisgrenzen für Furore. Alle Anwesenden erhoben sich von den Plätzen und zollten mit viel Applaus für Carsten´s Arbeit ihren Respekt.

Mit den Berichten der Spartenleiter ging dann die Versammlung weiter, Jörg Heckmann berichtete über die Aktivitäten der AH-Fußballer. Auch hier konnte Jörg einen positiven Eindruck geben, die Abteilung lebt und freut sich wieder mehr Zuspruch. Leider bremste die Pandemie die Aktivitäten aus, doch die Zukunft ist vielversprechend und die Sportler der Abteilung sind wichtige Stützen im Verein so Heckmann. Zum Abschluss danke er noch dem alten Spartenleiter Volker Apel für die vergangenen 10 Jahre seiner Arbeit und überreichte einen Präsentkorb.

Abschließend gehörte nochmal Jugendleiter Carsten Mielke das Wort, sein Jugendbericht war sehr ausführlich und lebhaft, was bei den Anwesenden sehr positiv ankam. Carsten stellte unsere steigenden Mitgliederzahlen vor und lobte alle 16 Jugendtrainer des TSV für ihren Einsatz. Insgesamt stellte er die gute Zusammenarbeit in der JSG in den Vordergrund und blickt positiv in die Zukunft. Gerade unsere offensive im Mädchenfußball kommt gut an und wird sich in Zukunft noch steigern, so Mielke.

Nach einer Stärkung mit einem rustikalen Schnitzelbuffet eröffnete Versammlungsleiter Holger Schiller nach 40 Minuten Pause die Sitzung wieder. Nach Johannes Gebhards Kassenbericht, bei dem es nichts zu beanstanden gab und den Aussprachen zu den Berichten ging es zu Tagesordnungspunkt 10, den Neuwahlen. Bevor dieses erfolgen informierten sich die Gäste ausführlich zu dem Kassenstand und die deutlichen Einbrüche in der Corona-Pandemie. Hier gilt ein Dank an unseren Förderverein 12 Freunde, der immer für ein Gleichgewicht im Bereich Finanzen sorgt und mit Rat und Tat zur Seite steht.

Vorsitzender Henrik Stöber wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt. Bei der Position des 2. Vorsitzenden standen Veränderungen an, Thomas Böttner möchte sich mehr aus dem aktiven Geschäft zurückziehen und seine Aufgaben im Hauptverein wahrnehmen, hier wurde er im letzten Jahr zum 1. Vorsitzenden gewählt. Jedoch steht uns Thomas weiter in beratender Funktion als Beisitzer zur Seite. Herzlichen Dank für deinen jahrzehntelangen Einsatz an der Spitze und die geleistete Arbeit. Neuer 2. Vorsitzender wird Uwe Liedebrand, mit Uwe bekommen wir sehr viel Erfahrung in unser junges Team, was nur gut sein kann. Nach langjähriger Vorstandsarbeit möchte er wieder „mithelfen“ und den positiven Weg der vergangenen Jahre mitgestalten. Wiederwahlen standen auch auf den Positionen: Kassierer (Johannes Gebhard), Schriftführer (Patrick Ortmann), Jugendleiter (Carsten Mielke), stv. Jugendleiter (Julian Fitz) an. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt, dass zeigt das Vertrauen in die Personen und ihre Arbeit.


Im Bereich der Beisitzer, die dem Vorstand beratend zur Seite stehen gibt es zwei neue „alte“ Gesichter und zwei Wiederwahlen. Kai Apel und Manuel Ebel wurden im Amt bestätigt und neu im Team sind Thoma Böttner und Jörg Mühlhause. Damit gewinnen wir neue und sportliche Kompetenz in unser Team.

Abschließend wiesen wir auf viele kommende Projekte hin. Das Hessenpokalfinale der Frauen im Juni, das VFL Bochum Fußball Camp im Juli und unser Osterfeuer im April. Henrik Stöber beendete die harmonische und gutbesuchte JHV mit den Worten: das wir gemeinsam unseren positiven eingeschlagen Weg weitergehen wollen und das nur als Team oder Gemeinschaft klappt. Auf diese kann man im Verein stolz sein und diese gilt es in Zukunft auf und neben dem Platz zu pflegen.